Grundausbildung Stufe II – Sommerworkshop

Grundausbildung Stufe II –
Sommerworkshop 2021

Nebenberufliche Weiterbildung Figurentheater

Kursdauer:  insgesamt 17 Tage/ Kursgebühr:  950, – €

Seminar  für Absolventen der Grundstufe I und Teilnehmer mit gleichwertigen Vorkenntnissen (max 6 Teilnehmer/innen)

MiniDramen in Szene gesetzt:

Grundausbildung Stufe II · Foto: Susanne Lebherz

MiniDramen sind Kürzeststücke, szenische Reduktionen, dramatische Bagatellen – sind minimal art. „Ein MiniDrama ist mehr die Idee als deren Realisierung, ist mehr Situation als deren Analyse, ist oft der kürzeste Weg zur erhellenden Pointe

Kein Wunder, dass es vor allem die Jahre um die Jahrhundertwende, die Zwanziger und dann die befreienden und aufmüpfigen Fünfziger und Sechziger Jahre waren, in denen MiniDramen entstanden. Ihre Autoren waren weniger die beschreibenden, didaktisch-ideologischen, sondern eher die spielerisch destruktiven.  Im MiniDrama sprengt anarchische Lust die Formen der Welt und die des Theaters in lauter kleine Stücke, um in den Splittern selbst ein MiniWeltTheater zu entdecken…“ (Zitat von Karlheinz Braun )

Für die Seminar  – und Probenarbeit in der Aufbaustufe werden solche MiniDramen szenische Grundlage sein. Dabei sollen je nach inhaltlicher Vorlage verschiedene Formen des Puppenspiels kennen gelernt und spielerisch angewendet werden. Kombinationen von verschieden geführten Figurenformen werden ausprobiert. Offene Spielweise mit direkt geführten Figuren und Formen des Materialtheaters bei der Entwicklung des Bühnenraumes und die Rolle des Puppenspielers/ Schauspielers werden uns bei der Erarbeitung dieser kurzen Theaterstücke beschäftigen. Dabei arbeiten die Teilnehmer/-innen in Kleingruppen und solistisch. Am Ende der Ausbildung in der Aufbaustufe fügen sich die erarbeiteten Splitter zu einer Werkstattaufführung zusammen. Die Seminararbeit gliedert sich in drei Arbeitsphasen.

20. – 25. Juni 2021
In der ersten Woche werden künstlerische Umsetzungen  der dramatischen Vorlagen auf spielerisch  –  improvisativem Weg  entwickelt, Ideen  zu Figurenformen und Bühnenbild angelegt  Anne Swoboda

11. – 16.Juli 2021
In dieser Arbeitswoche  erarbeiten die Teilnehmer/ innen gemeinsam mit dem Bühnenbildner und Figurenbauer die eigene bildhafte Umsetzung der MiniDramen   Annekatrin Heyne

23. – 29. Aug 2021
In der Abschlusswoche werden die entstandenen bildnerischen und spielerischen Elemente zu einem szenischen Ganzen zusammengebracht, geprobt und aufgeführt.  Anne Swoboda

28.-August 2012
Werkstattaufführung geplant im Rahmen eines Sommerfestes

Seminarleitung

Anne Swoboda

Anne Swoboda,
Foto: S. Lebherz

Puppenspielstudium, Gründung Theater Handgemenge, seit 1998 Theater Siebenschuh, Regie u. Dozententätigkeit;
www.anne-swoboda.de

 

Annekatrin Heyne

Annekatrin Heyne

Figurenbildnerin Jahrgang 1961. Studium an der Fachhochschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm. Diplomdesignerin. Seit 1995 freiberufliche Puppengestalterin an verschiedenen Theatern in Sachsen und Berlin. Seit 1996 Workshops und Theaterprojekte für Kinder und Erwachsene
www.theaterfiguren-heyne.de

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Nach dem Absenden erhalten Sie automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Teilnehmerliste*
Meine Kontaktdaten dürfen in einer internen Teilnehmerliste aufgeführt werden.

Ich buche für die Dauer der Seminare Vollverpflegung (25,00 € pro Tag).

Ich möchte für die Dauer der Seminare eine Übernachtungsmöglichkeit buchen. Vor Seminarbeginn halten wir Rücksprache zur Unterkunft. Preise pro Person/Nacht.

Anmeldebedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich, aber erst gültig nach unserer schriftlichen Bestätigung. Nach Gültigkeit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer auch bei Krankheit oder Fernbleiben zur Zahlung der Seminargebühren. Wir behalten uns das Recht vor, Seminare auf Grund mangelnder Beteiligung abzusagen oder zu verlegen.

Veranstalter:
Verein Ausbildung Figurentheater e.V., Im Horst 4, 31606 Warmsen

Zahlungsmodalitäten:
Als Anzahlung sind umgehend 45% der Teilnahmegebühr fällig. Die restlichen 55% sind 8 Wochen vor Seminarbeginn zu zahlen.

Seminar-Versicherung:
Um Ihnen Ärger und Kosten zu ersparen empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Seminar-Versicherung ». Diese kostet nicht viel und fängt ggf. alle anfallenden Kosten ab.

* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
* Ich akzeptiere die Anmeldebedingungen.

Spam-Schutz*

Um unseren Server vor Spam-Nachrichten zu schützen geben Sie bitte das Ergebnis der folgenden Rechenaufgabe als Zahl in das Feld ein!