Einführung in die gewaltfreie Kommunikation

Einführung in die gewaltfreie Kommunikation

„Lasst uns zu dem Wandel werden, den wir in der Welt erreichen möchten.“
Mahatma Gandhi

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir, um den drohenden Krisen und Veränderungen in der Welt begegnen zu können, mehr Empathiefähigkeit in der Gesellschaft brauchen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg kann dies gelernt und geübt werden. In diesem Einführungsseminar möchte ich neugierig darauf machen wie es sich anfühlen kann eine wertschätzende und verbindende Kommunikation in den eigenen Alltag zu integrieren. Ich möchte die Gewaltfreie Kommunikation dabei nicht als Methode vermitteln, sondern als Haltung. Das heißt, dass wir nicht lernen anders zu sprechen, sondern dass wir einen einfühlsamen liebevollen Blick auf uns entwickeln aus dem heraus wir (irgendwann) dann auch anders kommunizieren können. Mithilfe von Übungen werden wir erforschen, was für Gefühle und Bedürfnisse in bestimmten (Gesprächs-) Situationen auftreten. Die zentralen Fragen dieses Seminars werden also sein: Wie fühle ich mich? Und was brauche ich eigentlich? Dies zu erkennen und auszusprechen kann ein erster Schritt sein in die eigene Selbstermächtigung zu finden. Um herauszufinden, wie wir uns fühlen, werden wir immer wieder unseren Körper in das Zentrum unserer Forschungsreise rücken und uns ihm mit liebevoller Aufmerksamkeit zuwenden. Wir werden uns außerdem darin üben empathisch zuzuhören und herausfinden in welchen Momenten die Verbindung zu unserem Gegenüber entsteht oder abbricht. Und wir werden lernen hinter Schuldzuweisungen und Beschämungen versteckte Bedürfnisse zu sehen. So können wir immer mehr verstehen, dass nicht wir falsch sind, sondern hinter der Kritik an uns unerfüllte Bedürfnisse des Gegenübers stehen. Mir ist es sehr wichtig während der Zeit dieses Seminares einen sicheren und spielerischen Raum zu erschaffen, in der die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation erlebt und ausprobiert werden kann.

Dieses Seminar zu leiten ist eine Herzensangelegenheit von mir.

Seminarleitung

Alina Lebherz

Alina Lebherz · Foto: A. Lebherz
Ich selbst bin mit der Gewaltfreien Kommunikation im Jahr 2015 zum ersten Mal in Kontakt gekommen. Durch diese neue Art des Kommunizierens hat sich mein Leben sehr verändert und bereichert. Im Sommer 2019 habe ich eine einjährige Ausbildung bei Tatjana Wolf, Teresa Heidegger und Andreas Duda, denen ich sehr große Wertschätzung entgegenbringe, abgeschlossen. Seitdem assistiere ich bei Seminaren in Gewaltfreier Kommunikation und leite auch selbst Workshops in diesem Bereich. Nach einer Phase des Studierens (Bachelor in Kulturwissenschaft), in der ich das Denken erforschen konnte, erforsche ich nun mit Begeisterung das Fühlen und die Lebendigkeit. Nicht losgelassen hat mich das Thema „Kultur“: In meinem Studium als Kulturwissenschaftlerin habe ich gelernt unsere Kultur zu analysieren, zu kritisieren und zu hinterfragen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation sehe ich nun die Möglichkeit zusammen mit euch einen Schritt weitergehen und eine neue Kultur, die uns, unseren Bedürfnissen und unserem Menschsein mehr entspricht, zu gestalten. Dies ist meine Vision, die mich berührt und motiviert: zu einem Kulturwandel beitragen zu können hin zu einer Partnerschaftskultur, in der Begegnung auf Augenhöhe und tiefe Verbindung stattfinden kann.

Mir ist es sehr wichtig möglichst vielen Menschen die Teilnahme an diesem Seminar zu ermöglichen, unabhängig von der Größe ihres Einkommens. Darum biete ich 1-2 Personen pro Seminar an für weniger Geld teilnehmen zu können. Sprecht mich dann bitte an. Gleichzeitig freue ich mich sehr, wenn Menschen mit viel Einkommen mehr bezahlen möchten.Der Richtwert bei einem Nettoeinkommen von über 1.500 Euro liegt bei 200 Euro. Je mehr ich bei diesen Seminaren verdiene, desto mehr Zeit, Energie und Liebe kann ich in das Weitertragen der Gewaltfreien Kommunikation geben.

 

Termin

10. – 12. Juli 2020

Teilnahmegebühr

150,00 €

Bei Buchung bis zum 24.12.19 erhalten Sie 15% Rabatt auf die Teilnahmegebühr, 5% bei Buchung bis 4 Monate vor Seminarbeginn.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 10. mai 2020

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Nach dem Absenden erhalten Sie automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Teilnehmerliste*
Meine Kontaktdaten dürfen in einer internen Teilnehmerliste aufgeführt werden.

Ich buche für die Dauer der Seminare Vollverpflegung (25,00 € pro Tag).

Ich möchte für die Dauer der Seminare eine Übernachtungsmöglichkeit buchen. Vor Seminarbeginn halten wir Rücksprache zur Unterkunft. Preise pro Person/Nacht.

Anmeldebedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich, aber erst gültig nach unserer schriftlichen Bestätigung. Nach Gültigkeit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer auch bei Krankheit oder Fernbleiben zur Zahlung der Seminargebühren. Wir behalten uns das Recht vor, Seminare auf Grund mangelnder Beteiligung abzusagen oder zu verlegen.

Veranstalter:
Verein Ausbildung Figurentheater e.V., Im Horst 4, 31606 Warmsen

Zahlungsmodalitäten:
Als Anzahlung sind umgehend 45% der Teilnahmegebühr fällig. Die restlichen 55% sind 8 Wochen vor Seminarbeginn zu zahlen.

Seminar-Versicherung:
Um Ihnen Ärger und Kosten zu ersparen empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Seminar-Versicherung ». Diese kostet nicht viel und fängt ggf. alle anfallenden Kosten ab.

* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
* Ich akzeptiere die Anmeldebedingungen.

Spam-Schutz*

Um unseren Server vor Spam-Nachrichten zu schützen geben Sie bitte das Ergebnis der folgenden Rechenaufgabe als Zahl in das Feld ein!