Spielkurs Papiertheater

Spielkurs Papiertheater

Papiertheater, Foto: Foto: Barbara Steinitz

Das Papiertheater ist eine alte Kunstform, die sich um 1811 von England ausgehend in ganz Europa, später auch auf dem amerikanischen Kontinent ausbreitete: Mit Hilfe von gedruckten „Ausschneidebögen“ wurden Miniaturtheater aus Papier gebaut, mit denen man zu Hause Szenen großer Theaterklassiker nachspielen konnte. Es war der Fernseher jener Zeit – mit einem groeßen Unterschied: 
Um in diesem Kasten bewegte Bilder betrachten zu können, bedarf es der eigenen Kreativität und Spielfreude. Über die Jahrhunderte in Vergessenheit geraten, erfreut sich das Papiertheaterspiel heute in aller Welt wieder größerer Beliebtheit. Traditionelle Spielformen sind noch zu finden, viele zeitgenössische Inszenierungen lösen sich jedoch mittlerweile von der klassischen Form des Guckkastenprinzips.

In diesem Workshop soll anhand eigener oder bereits bestehender Geschichten kurze ca. fünfminütige Papiertheaterinszenierungen entstehen.

Unter Anleitung der Dozentin werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Entwicklung eigener Geschichten mittels Schrift und Zeichnung
  • Entwurf und Bau von Papiertheaterbühnen, Figuren und Kulissen
  • Figuren- und Kulissenführung
  • Inszenierung der Papiertheater-Kurzstücke
Papiertheater, Foto: Barbara Steinitz

Ziel am Ende des Workshops soll die Aufführung der einzelnen Papiertheaterstücke sein. 
Der Workshop kann dabei eine Anregung sein, an diesen entwickelten Szenen weiterzuarbeiten oder neue Papiertheaterstücke zu kreieren. 
Der Kurs richtet sich an Puppenspieler, Schauspieler, bildende Künstler, Designer, Pädagogen und alle, die die magische Kunstform des Papiertheaters entdecken und in ihre Arbeit einbinden möchten. Zeichnerische und schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. 
Die Gruppenarbeit ist erwünscht, es besteht aber auch die Möglichkeit, alleine zu arbeiten.

Die Teilnehmer sollten bitte mitbringen: 
Schere, Cutter, Schneidematte, Klebstoff flüssig, Bleistift, Radiergummi, Farben (frei nach Wunsch), Lineal, Karton, Fotokarton, Schachteln (diverse Größen nach Wunsch, von Streichholzschachtel bis Umzugskarton), Klebeband (Malerkrepp), diverse Papiere (gerne auch Reste), Arbeitskleidung

Seminarleitung

Babara Steinitz

Barbara Steinitz

Illustratorin, Autorin und Figurenspielerin. Studium Kommunikationsdesign und Illustration in Saarbrücken und Barcelona. 
Illustration diverser Bilderbücher. Entdeckte die Kunstform des Papiertheaters in Zusammenarbeit mit dem Musiker und Komponisten Björn Kollin durch die Inszenierung ihres eigenen Bilderbuches „Schnurzpiepegal“ für sich. 
Weitere Inszenierungen folgten. 
Gründung des Ensembles Steinitz+Kollin sowie rubarb dance & art mit dem Tänzer und Choreographen Ruben Reniers. 
Seit 2013 Zusammenarbeit mit dem Ensemble Facto Teatro aus Mexico City. 
Auftritte und Workshops seit 2009 in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Mexico, USA, Indonesien, Frankreich, Kroatien, Ungarn, Kanada und Argentinien.
www.barbara-steinitz.de

Termin

14. – 16. September 2018

Teilnahmegebühr

200,00 €

Bei Buchung bis zum 30.12.17 erhalten Sie 15% Rabatt auf die Teilnahmegebühr, 5% bei Buchung bis 4 Monate vor Seminarbeginn.

Anmeldung

Anmeldeschluß: 14. Juni 2018

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Nach dem Absenden erhalten Sie automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.


Ich buche für die Dauer des Seminars Vollverpflegung (25,00 € pro Tag).

Ich möchte für die Dauer des Seminars eine Übernachtungsmöglichkeit buchen. Vor Seminarbeginn halten wir Rücksprache zur Unterkunft. Preise pro Person/Nacht.

Anmeldebedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich, aber erst gültig nach unserer schriftlichen Bestätigung. Nach Gültigkeit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer auch bei Krankheit oder Fernbleiben zur Zahlung der Seminargebühren. Wir behalten uns das Recht vor, Seminare auf Grund mangelnder Beteiligung abzusagen oder zu verlegen.

Veranstalter:
Verein Ausbildung Figurentheater e.V., Im Horst 4, 31606 Warmsen

Zahlungsmodalitäten:
Als Anzahlung sind umgehend 45% der Teilnahmegebühr fällig. Die restlichen 55% sind 8 Wochen vor Seminarbeginn zu zahlen.

Seminar-Versicherung:
Um Ihnen Ärger und Kosten zu ersparen empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Seminar-Versicherung ». Diese kostet nicht viel und fängt ggf. alle anfallenden Kosten ab.

* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
* Ich akzeptiere die Anmeldebedingungen und möchte mich